Museum des 20. Jahrhunderts: Wettbewerb geht in die nächste Runde

News vom 18.04.2016

Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten können sich ab sofort um die Teilnahme am Realisierungswettbewerb bewerben. Die Ausschreibung ist im Amtsblatt der Europäischen Union erschienen.

Architekturmodell des Kulturforum
© SPK / photothek.net / Michael Gottschalk

Bis zum 13. Mai können sich Teams aus Architekten und Landschaftsarchitekten für den Realisierungswettbewerb für das Museum des 20. Jahrhunderts bewerben. Qualifizieren kann sich, wer in den letzten zehn Jahren mindestens einen Preis für Planungswettbewerbe im Bereich der Architektur für vergleichbare Gebäude mit einer Bruttogrundfläche von mindestens 3000 Quadratmeter gewonnen hat. Auch eine Referenz für abgeschlossene Planungsleistungen im Bereich Objektplanung für vergleichbare Gebäude berechtigt zur Teilnahme. Entscheidend für die Auswahl ist dann Entwurfskompetenz, Realisierungserfahrung und Exzellenz.

Am Realisierungswettbewerb werden neben den Gewinnern der aktuellen Ausschreibung die zehn Preisträger des Ideenwettbewerbs teilnehmen sowie 13 geladene Büros.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.