Richtfest auf der Museumsinsel

News vom 13.04.2016

In Anwesenheit von Architekt David Chipperfield, Bundesbauministerin Barbara Hendricks und Kulturstaatsministerin Monika Grütters feierte die SPK am 13. April Richtfest für die James-Simon-Galerie.

Die Poliere Torsten Bieder und Andreas Krönicke beim Richtspruch an der James-Simon-Galerie© SPK / photothek.net / Michael Gottschalk

Der Neubau nach Plänen von David Chipperfield Architects wird ab 2018 mit Ticketbereich, Café, Garderoben und Museumsshop, mit Auditorium und Sonderausstellungsflächen zentrale Servicefunktionen für die gesamte Insel übernehmen.

Die James-Simon-Galerie wird die Besucher zum Rundgang Antike Architekturen im Pergamonmuseum bzw. zur Archäologischen Promenade leiten, die vier der fünf Museen der Insel verbinden wird. Das Gebäude ist Teil des Masterplans Museumsinsel, der 1999 beschlossen wurde, um das UNESCO-Welterbe zu bewahren und gleichzeitig zu einem zeitgemäßen Museumskomplex umzugestalten.

Hermann Parzinger: „Die James-Simon-Galerie transformiert die Museumsinsel Berlin ins 21. Jahrhundert. Mit seiner Gestalt greift das Gebäude die klassischen Elemente von Schinkel und Stüler auf und interpretiert sie neu. Mit seinen Funktionen bündelt das Haus alles, was in der Museumswelt des 19. Jahrhunderts noch kaum eine Rolle spielte.“

Weiterführende Links