Faltmappe zum UNESCO-Welterbe Museumsinsel erschienen

News vom 06.02.2017

Oberste Denkmalschutzbehörde und SPK informieren über die fünf Museen und den Masterplan

UNESCO-Welterbe Museumsinsel Mappe© Foto: SPK / Silvia Faulstich

Pünktlich zu Beginn des neuen Jahres ist die Faltmappe “UNESCO-Welterbe – Die Museumsinsel Berlin” erschienen. Konzipiert wurde sie von der Stabsstelle Denkmalschutz und UNESCO-Welterbe/Oberste Denkmalschutzbehörde der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Landesdenkmalamt Berlin und der SPK.

Sie richtet sich an Besucherinnen und Besucher der „Insel“ und will gleichzeitig „zum sensiblen Umgang mit dem einzigartigen Kulturerbe beitragen“. Die Faltmappe informiert in einzelnen Einlegeblättern über das Alte Museum, das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das Bode-Museum und das Pergamonmuseum sowie über den Kolonnadenhof und die im kommenden Jahr eröffnende James-Simon-Galerie. Auch auf die umfangreichen Baumaßnahmen im Rahmen des Masterplans Museumsinsel wird verwiesen. Erhältlich ist die Faltmappe in der Printversion über die Pressestelle der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Weiterführende Links