Wettbewerb für denkmalgerechte Sanierung der Staatsbibliothek am Kulturforum entschieden

News vom 06.09.2019

Im Architekturwettbewerb für die denkmalgerechte Sanierung des Hauses Potsdamer Straße der Staatsbibliothek hat das Büro gmp Generalplanungsgesellschaft mbH den ersten Preis erhalten.

Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße: Rendering Eingang Ostseite Leseterrassen
Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Straße: Rendering Eingang Ostseite Leseterrassen © gmp Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin

Am 5. September 2019 hat das Preisgericht im Architekturwettbewerb für die denkmalgerechte Sanierung des Hauses Potsdamer Straße der Staatsbibliothek zu Berlin eine Entscheidung getroffen. Der Entwurf des Büros gmp Generalplanungsgesellschaft mbH wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

SPK-Präsident Hermann Parzinger sagte: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem so renommierten und mit Großprojekten erfahrenen Büro wie gmp. Der Wettbewerbsbeitrag hat uns überzeugt, weil er mutig die im Rahmen der Sanierung der Staatsbibliothek Haus Potsdamer Straße sich bietenden Chancen ergreift, um mit dem Foyer und dem sich darüber befindlichen Geschoss gleichsam das Herzstück des Gebäudes nicht nur zu ertüchtigen und zu modernisieren, sondern auch auf die Bedürfnisse einer Bibliothek des 21. Jahrhunderts hin weiterzuentwickeln.“

Das von Hans Scharoun entworfene Gebäude an der Potsdamer Straße soll im Zuge der bevorstehenden Grundinstandsetzung denkmalgerecht umgestaltet werden. So soll die Staatsbibliothek zeitgemäßen Erfordernissen angepasst werden und etwa im Hinblick auf die Barrierefreiheit verbessert werden. Die Veränderungen betreffen unter anderem das Foyer, die Cafeteria und die Planung eines weiteren Eingangs am Marlene-Dietrich-Platz.

Eine Ausstellung aller Wettbewerbsarbeiten wird am 30. September 2019, 18 Uhr, im Haus Potsdamer Straße der Staatsbibliothek eröffnet.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.