Museum statt Schwimmbad – Film, Musik und Kunst im SPK-Ferienprogramm 2016

News vom 28.07.2016

Im Sommer bieten die Staatlichen Museen zu Berlin und das Musikinstrumenten-Museum Workshops für Kinder an, während Kulturforum und Museumsinsel mit Kinohits und Open-Air-Kultfilmen mit Livemusik aufwarten.

Kulturforum. Berlin-Tiergarten, Piazzetta
© Staatliche Museen zu Berlin

Noch bis Anfang September 2016 veranstalten die Staatlichen Museen zu Berlin 15 dreitägige Workshops für Kinder und Jugendliche, die in den Berliner Museen in der schulfreien Zeit einmal selbst Hand anlegen möchten: So kann man beispielsweise  im Kunstgewerbemuseum Schmuck selbst designen, im Bodemuseum Seifenskulpturen bauen und Spaniens goldenes Zeitalter in der  Ausstellung „El Siglo de Oro“ in der Gemäldegalerie  mit Fotoapparat und Comicheft in Angriff nehmen. In diese können sich die kleinen Besucher zudem vom Compañero, einer Mischung aus Audioguide und interaktivem Zeichenheft, gratis zu zwölf ausgewählten Gemälden und Skulpturen begleiten lassen.

Auch Kinoliebhaber kommen in der Urlaubszeit nicht zu kurz: Im Arte Sommerkino am Kulturforum lassen sich  noch bis zum 26. August Höhepunkte der Berlinale und aktuelle Kinohits aus Cannes genießen. Im Kolonnadenhof der Museumsinsel kommen zu den  UFA-Filmnächten vom 24. bis zum 26. August Freunde von Klassikern der Filmgeschichte auf ihre Kosten: Unter freiem Himmel kann man dort die Avantgarde der Filmkunst der 1920er Jahre mit Livemusik erleben.

Zuletzt darf ein musikalisches Kinderprogramm im Musikinstrumenten-Museum nicht fehlen: Am 30. August lädt ein spielerischer Workshop über das Märchen „Der Flötenspieler“ ein, neue Erfahrungen mit noch unbekannten Instrumenten zu sammeln. Am 11. September feiert das Musikinstrumenten-Museum dann ein Kinderfest mit Instrumentenparcours und Entdecker- Quiz.

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.