SPK und Oxford beschließen Kooperation

News vom 10.09.2018

Die University of Oxford und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten

Unterzeichnung der Kooperation zwischen der SPK und der University of Oxford
© SPK / Jörg Völlnagel

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und die University of Oxford haben mit einem Memorandum of Understanding die Basis für eine engere Zusammenarbeit der beiden Einrichtungen geschaffen. Unterzeichnet wurde die Übereinkunft im Rahmen des Besuchs einer Oxforder Delegation in Berlin.

Die Kooperation soll Arbeitsbereiche wie das Kuratieren, das Konservieren, die Forschung und Wissenschaft, die Öffentlichkeitsarbeit und öffentlichkeitswirksame Formate sowie Bildung und Vermittlung umfassen. Ziel ist eine Stärkung der internationalen Forschungsprojekte zwischen Berlin und Oxford und weiteren Partnerinstitutionen (wie Sammlungen, Universitäten etc).

Weiterführende Links

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.