Die „Toiles de Jouy“ aus dem Kunstgewerbemuseum, oder: Stofffragmente der Museumsgeschichte

Blogeintrag vom 25.06.2020

Quelle: Staatliche Museen zu Berlin

Stehende Dame mit Kavalier, Baumwolle, Holzmodeldruck, Frankreich (?) © Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin / Katrin Lindemann

Kuratorin Katrin Lindemann hat während des Corona-Lockdowns Zeit gehabt, die Depots zu durchstreifen und sich auf eine textile Spurensuche zu begeben.

Text: Katrin Lindemann

Die Schließung der Museen und damit der Wegfall sämtlicher Termine ermöglicht es einem als Kuratorin endlich einmal in Ruhe durch die Depots zu streifen und sich das ein oder andere textile Fragment, Accessoire oder Kleidungstück genauer anzusehen. Dabei begegneten mir drei Objekte, so genannte „Toiles de Jouy“, die ich...

Weiterlesen auf dem Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

zur Übersicht

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.