Geteilte Objekte – gemeinsame Geschichte: Der Umgang mit Kriegsbeute aus Tansania

Blogeintrag vom 06.07.2018

Quelle: Staatliche Museen zu Berlin

Copyright: SPK/photothek.net/Florian Gaertner
Copyright: SPK/photothek.net/Florian Gaertner

Zwei Forschungsprojekte am Ethnologischen Museum setzen sich mit dem gewaltsamen deutschen Kolonialismus in Tansania auseinander. Wie kamen die Objekte aus Tansania in die Sammlung, welche von ihnen sind Kriegsbeute und welche Bedeutung schreiben ihnen Menschen aus Tansania zu? Anlässlich einer Publikation fand in Dahlem eine Podiumsdiskussion statt.

Text: Karolin Korthase

Mit energischem Schritt eilt Paola Ivanov, Kuratorin der afrikanischen Sammlungen im Ethnologischen Museum, durch die...

Weiterlesen auf dem Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

zur Übersicht