Hermann Parzinger zur Schenkung von Heiner Bastian

  • Pressemitteilung vom 06.10.2016

    Zur überraschenden Nachricht, dass die Familie Heiner Bastian das Haus
    Bastian am Kupfergraben der Stiftung Preußischer Kulturbesitz unter Verzicht
    auf jegliche Kompensation und ohne Bedingungen schenken wird,
    sagt Hermann Parzinger, Präsident der SPK:

    „Wir sind richtig überrascht! Ein solch großzügiges Geschenk erhält man
    nicht alle Tage: Ein Gebäude, das sich nicht nur aufgrund seiner Lage,
    sondern ebenso aufgrund seiner so herausragenden wie auch diskreten
    Architektur gleichsam organisch an die Museumsinsel Berlin anbindet –
    ich kann Heiner Bastian nur ausdrücklich danken für diesen Schritt, den er
    gemeinsam mit seiner Familie heute getan hat. Es ist eine höchst persönliche,
    eine emotionale Entscheidung, wenn man so will, eine Liebeserklärung
    an die Museumsinsel, die uns von Herzen freut. Das ist ein großer
    Tag für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz und die Staatlichen Museen
    zu Berlin, für die Berliner Museumsinsel. Ich bin überaus glücklich über
    das Angebot, das die enge Verbundenheit von Céline, Aeneas und Heiner
    Bastian zu den Staatlichen Museen zeigt. Das Haus Bastian gehört nun
    ganzen Generationen von künftigen Museumsbesuchern, es wird der
    kulturellen Bildung und Vermittlung gewidmet sein. Für diese große mäzenatische
    Geste möchte ich der Familie Bastian ausdrücklich danken.“

    Weiterführender Link

    Pressemitteilung „Museumsinsel bekommt 2017 das „Reinhold Würth Zentrum für kulturelle Bildung und Vermittlung im Haus Bastian“ – Grütters und Parzinger danken Reinhold Würth und der Familie Heiner Bastian für ihr großzügiges Engagement“ (30.09.2016)

  • Kontakt

    Ingolf Kern

    Ingolf Kern
    Direktor der Abteilung Medien und Kommunikation
    +49 (0)30 266 411440 E-Mail

    Dr. Stefanie Heinlein

    Dr. Stefanie Heinlein
    Stellvertreterin des Direktors / Pressesprecherin
    +49 (0)30 266 411441 E-Mail

    Birgit Jöbstl

    Birgit Jöbstl
    Referentin Presse
    +49 (0)30 266 411445 E-Mail