Deutschlands ältester Nachwuchs-Klassikwettbewerb startet Vorverkauf für Januar 2019

Pressemitteilung vom 20.12.2018

Am 20. Januar 2019 präsentieren sich die Preisträgerinnen und Preisträger des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs mit dem Konzerthausorchester Berlin unter der Leitung von Corinna Niemeyer im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Ausgetragen wird Deutschlands ältester Nachwuchs-Klassikwettbewerb 2019 in den Kategorien Violoncello und Orgel. Tickets für alle Konzerte innerhalb des Wettbewerbs sind ab sofort erhältlich.

Vom 16. bis zum 20. Januar kommen die besten Studierenden aus 24 deutschen Musikhochschulen nach Berlin. Sie wetteifern um die begehrten Auszeichnungen und Preisgelder in einer Gesamthöhe von über 20.000 Euro, darunter der „Preis des Bundespräsidenten“, der einzige Geldpreis, den der Bundespräsident im Bereich der Musik vergibt. Die Ersten Preisträger erhalten zusätzlich eine CD-Produktion, die bei „betont“, dem universitätseigenen Label der UdK Berlin, erscheinen wird. Maximal zwei Studierende werden von den Hochschulen selbst ausgewählt und zum Wettbewerb angemeldet.

Die öffentlichen Wertungsspiele im Fach Orgel finden am 16., 17. und 18. Januar in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche statt. Die Nachwuchs- Talente des Faches Violoncello treten parallel im Joseph-Joachim- Konzertsaal der UdK Berlin auf. Die Wettbewerbsteilnehmenden haben dabei die Chance, ihr Können vor hochkarätig besetzten Jurys unter Beweis zu stellen. Den Juryvorsitz im Fach Cello hat Gustav Rivinius inne. Für das Fach Orgel konnte die Titularorganistin der Elbphilharmonie, Iveta Apkalna, gewonnen werden. Der Eintritt zu den Wertungsspielen ist frei.

Am 19. Januar treten die maximal vier besten Teilnehmenden des Faches Violoncello in einem Finalkonzert an. Sie haben die Wahl zwischen Haydns Cellokonzert Nr. 2, Schumanns Cellokonzert in a-Moll und Tschaikowskis Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester. Sie spielen das ausgewählte Werk zusammen mit dem Konzerthausorchester Berlin unter der Leitung von Corinna Niemeyer im Konzertsaal der Universität der Künste Berlin.

Zusammen mit dem Konzerthausorchester und der jungen Dirigentin treten die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs am 20. Januar 2019 erstmals im Konzerthaus am Gendarmenmarkt auf. Auf dieses Konzert sollten besonders Freunde Neuer Musik gespannt sein. Neben einer Ouvertüre Felix Mendelssohn Bartholdys und einem Cello-Konzert stehen gleich drei Uraufführungen auf dem Programm: Christian Jost schrieb eigens für den Wettbewerb ein Stück für Violoncello solo, der Komponist José-Mariá Sánchez-Verdú ein Werk für Orgel solo. Von Marc David Ferrum, der 2018 im Fach Komposition den Ersten Preis erhielt, gelangt ein Werk für Violoncello zur Uraufführung, interpretiert von der ehemaligen Preisträgerin Konstanze von Gutzeit.

Künstlerischer Leiter des Wettbewerbs ist seit Frühjahr 2016 Sebastian Nordmann, Intendant des Konzerthauses Berlin. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs hat der Gewandhauskapellmeister
Andris Nelsons inne. Ausgerichtet wird der Wettbewerb gemeinsam von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen und der Universität der Künste Berlin.

Neu ist in diesem Jahr ein Espresso-Konzert am 16. Januar 2019 im Konzerthaus Berlin, bei dem sich zwei Pianisten präsentieren, die im Vorjahr mit einem Preis ausgezeichnet wurden.

Informationen zum Wettbewerb, den Konzerten, den Jurys, allen Teilnehmenden und den Preisen unter auf der der Webseite des Wettbewerbs.

Partner und Förderer des Wettbewerbs

Konzerthaus Berlin
Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten
Freunde Junger Musiker e. V. Berlin
Freunde Junger Musiker Deutschland
Elsa-Wera-Arnold-Stiftung
betont
form-art.tv
Musikverlag Ries & Erler
Kulturradio vom rbb
Deutschlandfunk Kultur
reservix

Die Termine auf einen Blick

Espresso-Konzert mit Preisträgern des Vorjahres
16. Januar 2019, 14 Uhr
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
Eintritt: 8 Euro

Öffentliche Wertungsspiele Violoncello
16. bis 18. Januar 2019, jeweils ab 10 Uhr
Joseph-Joachim-Konzertsaal der UdK Berlin
Bundesallee 1 - 12,
10719 Berlin-Wilmersdorf
Eintritt frei

Öffentliche Wertungsspiele Orgel
16. und 17. Januar 2019, jeweils ab 10 Uhr,
18. Januar 2019 ab 11 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Breitscheidplatz, 10789 Berlin
Eintritt frei

Finalkonzert Violoncello
19. Januar 2019, 16 Uhr
Konzertsaal der Universität der Künste Berlin
Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Konzert der Preisträgerinnen und Preisträger
20. Januar 2019, 19 Uhr
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt, 10117 Berlin
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Tickets für die Konzerte im Konzerthaus Berlin unter
www.konzerthaus.de oder Tel. (030) 2030 92101

Tickets für das Finalkonzert Violoncello unter
www.reservix.de oder Tel. (030) 3185 2374

zur Übersicht

Kontakt

 Ingolf  Kern
Ingolf Kern

Direktor der Abteilung Medien und Kommunikation

+49 (0)30 266 411440

E-Mail

Dr. Stefanie  Heinlein
Dr. Stefanie Heinlein

Stellvertreterin des Direktors / Pressesprecherin

+49 (0)30 266 411441

E-Mail

 Birgit  Jöbstl
Birgit Jöbstl

Referentin Presse

+49 (0)30 266 411445

E-Mail