Russische Museen im Zweiten Weltkrieg: Von detektivischer Arbeit und bewegenden Schicksalen

12.12.2019Russische Museen im Zweiten Weltkrieg: Von detektivischer Arbeit und bewegenden Schicksalen

[English version coming soon] Russische und deutsche Forscherinnen und Forscher haben erstmals gemeinsam die Kriegsverluste von russischen Museen im Zweiten Weltkrieg untersucht – zum Abschluss des Projekts wurde nun die Publikation mit den Ergebnissen vorgestellt. Die Mitautorinnen Ulrike Schmiegelt-Rietig und Corinna Kuhr-Korolev erklären im Interview, wie die Arbeit verlief und warum das Buch so wichtig ist.

Die Fragen stellte Sven Stienen

Content unavailable

We apologize that this content is available in German only.

Weitere Artikel

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continually improve our services, enable certain features, and when we embed third-party services or content, such as the Vimeo video player or Twitter feeds. In such cases, information may also be transferred to third parties. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.