Im Fokus 2017: Von der Pflicht, transparent zu sein

04.07.2018Im Fokus 2017: Von der Pflicht, transparent zu sein

[English version coming soon] Im Sommer 2017 beschäftigte der Umgang mit den außereuropäischen Sammlungen die deutschen Feuilletons besonders intensiv. Vor allem um Objekte aus kolonialem Kontext drehte sich die Debatte, die von der Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy in Bezug auf das Humboldt Forum angestoßen worden war. Ein Thema, mit dem sich die Stiftung Preußischer Kulturbesitz seit einigen Jahren befasst. Wir sprachen mit Viola König, bis Ende 2017 Direktorin des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin, und Jonathan Fine, seit drei Jahren Kurator der Sammlungen Westafrika, Kamerun, Gabun, Namibia und Koordinator der Provenienzforschung am Museum.

Das Gespräch führten Birgit Jöbstl und Stefan Müchler.

We apologize...

WE APOLOGIZE THAT THIS CONTENT IS AVAILABLE IN GERMAN ONLY.

Weitere Artikel

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continually improve our services, enable certain features, and when we embed third-party services or content, such as the Vimeo video player or Twitter feeds. In such cases, information may also be transferred to third parties. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.