Dem Meister auf die Finger geschaut

11.01.2017Dem Meister auf die Finger geschaut

[Englisch version coming soon] Mit seiner unkonventionellen Musik stieß Ferruccio Busoni Türen auf – und verlangte den Interpreten dabei einiges ab. Doch sein Publikum verehrte ihn eher als Virtuosen am Klavier – ein Korsett, gegen das er sich zeitlebens wehrte. Wie man den Meister mit den zwei Gesichtern heute wieder aufleben lässt, weiß der Berliner Pianist Holger Groschopp.

Von Silvia Faulstich

We apologize...

WE APOLOGIZE THAT THIS CONTENT IS AVAILABLE IN GERMAN ONLY.

Weitere Artikel

In addition to the technically required cookies, our website also uses cookies for statistical evaluation. You can also use the website without these cookies. By clicking on "I agree" you agree that we may set cookies for analysis purposes.

Please find more information in our privacy statement. There you may also change your settings later.