Was mit der Fassade der Bauakademie geschah: Spur der Steine

07.05.2018Was mit der Fassade der Bauakademie geschah: Spur der Steine

[English version coming soon] Schinkels Bauakademie war zwar ein klarer, funktionaler Bau – hatte aber trotzdem eine mit Terrakotten reich geschmückte Fassade. Nach dem Abriss 1961 gelangten diese Plastiken auf Umwegen in die verschiedensten Depots und Sammlungen – auch in die der Staatlichen Museen zu Berlin. Elke Blauert hat den Schinkel’schen Terrakotten nachgespürt.

By Elke Blauert

We apologize...

WE APOLOGIZE THAT THIS CONTENT IS AVAILABLE IN GERMAN ONLY.

Weitere Artikel

In addition to the technically required cookies, our website also uses cookies for statistical evaluation. You can also use the website without these cookies. By clicking on "I agree" you agree that we may set cookies for analysis purposes.

Please find more information in our privacy statement. There you may also change your settings later.