Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter #07/2020
Liebe Leser*innen,

ganz schön was los bei der SPK: Trotz Lockdown light geht es hinter den Kulissen hoch her. Kultur-Vandalismus, Einblicke in die Polizeiarbeit, freundschaftsstiftende Kooperationsprojekte, eine Fülle an Online-Veranstaltungen und vieles mehr – was das konkret bedeutet, steht in unserem Newsletter. Enjoy!

Ihre SPK-Online-Redaktion

Aktuelles aus der SPK

© SPK / Stefan Müchler

Reformprozess, Corona-Krise und Tatort Museumsinsel

Erst die Kritik durch den Wissenschaftsrat, dann die Corona-Krise und zu allem Übel auch noch die Angriffe auf Objekte der Museumsinsel – 2020 war auch für die Staatlichen Museen zu Berlin kein einfaches Jahr. Christina Haak, Stellvertretende Generaldirektorin, spricht im Interview über die Frage, ob der museale Konsens noch gültig ist, über Herausforderungen und Veränderungen, Chancen, Wünsche – und gute Nachrichten. mehr
© SPK / photothek.net / Janine Schmitz

Eisenzeit – ЖЕЛЕЗНЫЙ ВЕК

„Eisenzeit – Europa ohne Grenzen“ ist das Ergebnis einer langjährigen deutsch-russischen Zusammenarbeit im Rahmen eines Dialogs, der 1990 von der SPK und den SMB aufgenommen wurde. Erstmals zeigt eine Ausstellung umfassend, was in der Epoche der Eisenzeit zwischen Atlantik und Ural passierte. mehr

© SPK / Stefan Müchler

Kultur-Vandalismus: Tatort Museumsinsel

Am 3. Oktober wurden in vier Museen der Museumsinsel Berlin Ausstellungsstücke mit einer öligen Flüssigkeit verunreinigt. Das Landeskriminalamt Berlin steht nun vor der Herausforderung, den oder die Täter*innen zu fassen und berichtet im Interview, wie man an einen solchen ungewöhnlichen Fall herangeht. mehr

© SMB / David von Becker

Fotografie von A bis Z: 100 Jahre Helmut Newton

2020 wurde der 100. Geburtstag des Fotografen Helmut Newton (1920–2004) gefeiert. Sein vielfältiges Oeuvre ist in der Helmut Newton Stiftung mit Sitz im Museum für Fotografie zu sehen. Im Interview erzählt der Direktor der Stiftung, Matthias Harder, von seinem spannenden Berufsalltag. mehr

© SMB / Juliane Eirich

Die Staatlichen Museen zu Berlin danken Udo Kittelmann

Zwölf Jahre leitete Kittelmann als Direktor die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. Auf eigenen Wunsch wurde sein Vertrag nicht verlängert. Die kommissarische Leitung der Nationalgalerie übernimmt sein bisheriger Stellvertreter und Leiter der Neuen Nationalgalerie Joachim Jäger. mehr

© IAI

Neue archäologische Forschungen in Santa Rosa Xtampak

Der Ort Santa Rosa Xtampak im Bundesstaat Campeche in Mexiko wurde in der Spät- und Endklassik zu einem überregionalen Zentrum der klassischen Maya. 2021 kann das IAI dank Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) dort mit archäologischen Grabungen beginnen. mehr

© SMB / David von Becker

Architektur Preis Berlin 2020 für die James-Simon-Galerie

Und schon wieder gewonnen: Das von David Chipperfield Architects entworfene zentrale Empfangsgebäude der Museumsinsel Berlin erhält den Architektur Preis Berlin 2020. Nach dem DAM Preis für Architektur 2020 und dem Architekturpreis Beton 2020 ist dies nun schon die dritte Auszeichnung in diesem Jahr. mehr

© SBB

Neues Themenportal zur südostasiatischen Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin

Die südostasiatische Sammlung der Berliner Staatsbibliothek mit weit über 100 000 Bänden gehört zu den bedeutenden weltweit. Das neu veröffentlichte CrossAsia-Themenportal bietet Interesssierten eine Übersicht und die Möglichkeit, die Bestände selbstständig zu erkunden. mehr

© RUNDGANG50HERTZ

Ausschreibung für Absolvent*innen der Bildenden und Freien Kunst

Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Nationalgalerie und dem Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz lädt der Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart – Berlin Absolvent*innen bis zum 20.11. zur Teilnahme an der Ausschreibung RUNDGANG50HERTZ ein. mehr

© GStA PK / Christine Ziegler

Umverpackung und Digitalisierung: Das GStA PK verbessert die Urkundenlagerung

Im Rahmen einer konservatorischen Maßnahme bietet sich dem GStA PK die Möglichkeit, seine Urkunden zu digitalisieren. Dadurch verlängern sich die Bereitstellungszeiten für alle Urkundensammlungen, auch die Handhabe der Urkunden wird künftig wesentlich einfacher. mehr

© SMB

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin zu Gast im Bode-Museum

In einer Kooperation des Bode-Museums mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin werden Kunstwerke aus dem Museum musikalischen Stücken gegenübergestellt. Die vierteilige Video-Reihe wird auf dem YouTube-Kanal der SMB, der Facebookseite des Bode-Museums sowie dem YouTube-Kanal des RSB veröffentlicht. mehr

Zauber des Anfangs

© SBB / Felix Ostrowski

... heute mit Felix Ostrowski, dem Leiter des Sachgebiets Präsentation und Informationsmanagement in der Staatsbibliothek zu Berlin 

Seit September ist Felix Ostrowski Leiter des Sachgebiets Präsentation und Informationsmanagement in der Staatsbibliothek zu Berlin. Nach einem Studium der Technikkommunikation und Stationen am Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin war Ostrowski zuletzt als selbstständiger IT-Berater für Gedächtnisinstitutionen tätig. Hier berichtet er uns von seinen ersten Eindrücken und einem neuen Lieblingsort. mehr

Auf dem Weg zum Humboldt Forum

© SPK / Stefan Müchler

Naturstein, Lehmputzwände und eine gigantische hölzerne Dachkonstruktion

Der Innenausbau des Humboldt Forums geht mit großen Schritten voran. Für die Gestaltung des Ausstellungssaals der chinesischen Hofkunst konnte dank einer großzügigen Förderung des Kuratoriums Preußischer Kulturbesitz der chinesische Architekt Wang Shu gewonnen werden. mehr

Nicht verpassen

Online-Angebote der Staatlichen Museen zu Berlin

Dank des vielfältigen Online-Angebots lassen sich die 15 Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin mit einer Vielzahl von Objekten und Geschichten rund um die Uhr entdecken. Das Online-Angebot wird kontinuierlich weiterentwickelt und um spannende neue Inhalte ergänzt. mehr

Online-Veranstaltung: Vom Wert des Ambivalenten. Museumsethnologische Ansätze. Ein Beispiel aus der Provinz 

In einer Online-Veranstaltung des IAI am 30.11. führt Dr. Michael Kraus ein in Geschichte und Gegenwart museumsethnologischer Arbeit an der Universität Göttingen und nimmt dabei auch Bezug auf aktuelle wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Debatten um ethnologische Sammlungen. mehr

Virtuelles Werkstattgespräch: Paper flows. Bewegtes und geformtes Papier in neuzeitlichen Papiermärkten

Das virtuelle Werkstattgespräch am 17.11. mit Jun.-Prof. Dr. Daniel Bellingradt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg widmet sich typischen Papierströmungen der ersten ‚Papierepoche‘ Europas, von etwa 1400 bis 1800, und beleuchtet die Märkte für den Handel mit Papier. mehr

Virtuelles Werkstattgespräch: Comic-Archive im Digitalen Zeitalter: Erschließung, Bereitstellung und Analyse

In einem Vortrag und einer Respondenz werden Dr. Alexander Dunst (Universität Paderborn) und Dr. Felix Giesa (Goethe-Universität Frankfurt am Main) am 26.11. aktuelle Zugänge vorstellen, die eine verbesserte Erschließung von Comic-Archiven und -Sammlungen versprechen. mehr

Publikationen

© SMB / Wienand Verlag

Wir heben ab!

Der BER ist offen und wir haben die passende Lektüre dazu: Das Kupferstichkabinett präsentiert aus seinem bunten Bestand den thematischen Begleiter für dieses große Ereignis. Zeichnungen, Druckgrafiken und Buchkunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart – alles zum Thema Fliegen im Allgemeinen und zum „Homo Volans“, dem fliegenden Menschen, im Besonderen. Ein Höhen- und Rundflug durch bildliche Vorstellungen mehrerer Jahrhunderte. mehr
© EU-LAC Foundation

Mobility, Diversity, Inequality, Sustainability: Relations between the EU and Latin America / the Caribbean

This study by Peter Birle and Barbara Göbel (IAI) deals with the bi-regional relations between the European Union (EU) and Latin America / the Caribbean (LAC) in three dimensions which are not normally the focus of attention: exchange on cultural, scientific and social issues. The study was carried out as part of the EU-LAC Focus Project (Giving focus to the Cultural, Scientific and Social Dimension of EU-CELAC relations). mehr
© Mies van der Rohe Haus / form + zweck Verlag

Mies und die Poesie der Architektur

Auf der Suche nach der Poesie in der Architektur gelangt man unweigerlich zu Ludwig Mies van der Rohe. Denn es ging bei Mies nicht um reine Zweckerfüllung, Funktionalität oder Modernität um jeden Preis, sondern um die Kunst des In-die-Welt-Bringens vom Guten, Schönen und Wahren. Der vorliegenden Band der Schriftenreihe des Mies van der Rohe Hauses dokumentiert die Beiträge des Symposiums mit dem Titel „Mies‘ Architekturdenken“ vom Februar 2020. mehr

Glanz und Gloria

© SPK / Elena Then

Babylon Berlin goes SPK: Kunstgewerbemuseum erhält Federkappe der Modistin Anna Düll aus den 1920er Jahren

Vor einigen Wochen erhielt das Kunstgewerbemuseum der Staatliche Museen zu Berlin eine glamouröse Schenkung: Eine Federkappe der Heidelberger Modistin Anna Düll aus den 1920er Jahren. Federkappen waren in dieser Zeit in der gehobenen Damenwelt durchaus beliebt, um einen Hauch Extravaganz in das alltägliche Outfit zu bringen. Die Federkappe wird bald in der neuen Dauerausstellung des Kunstgewerbemuseums zu bewundern sein. mehr