Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter 06/2019
Liebe Leserinnen und Leser,

haben Sie einen Lieblingsort in Berlin? Falls ja, könnte sich dieser bald ändern, falls nein, hätten wir einen Vorschlag… So oder so, die James-Simon-Galerie ist eröffnet und ist ein Knaller! Unbedingt hingehen!

Ihre SPK-Online-Redaktion

Aktuelles aus der SPK

© SPK / Stefan Müchler

Endlich: James-Simon-Galerie vollendet Museumsinsel Berlin

Berlin hat eine neue Anwärterin auf den Titel „beliebteste Treppe der Stadt“: Die James-Simon-Galerie. Am 12. Juli wurde das neue Empfangsgebäude der Museumsinsel Berlin im Beisein von Bundeskanzlerin Merkel und zahlreichen Nachfahrinnen und Nachfahren des großen Mäzens feierlich eröffnet. Am 13. Juli nahmen über 27.000 Menschen die Gelegenheit wahr, das von David Chipperfield entworfene Haus bei einem Aktionstag zu begutachten. Dem dritten Teil des Chipperfield-Dreiklangs „Neues-Museum – James-Simon-Galerie – Haus Bastian“ kommt eine wichtige Rolle im Gesamtensemble Museumsinsel Berlin zu. mehr
© Staatliche Museen zu Berlin / David von Becker

Bildstrecke: Eröffnung der James-Simon-Galerie

Ein Festakt, eine Soirée und ein Aktionstag: Nicht nur Bundeskanzlerin Angela Merkel kam zur Eröffnung des neuen Hauses, sondern auch über 27.000 Besucherinnen und Besucher am ersten Publikumstag. Wer sonst noch kam und wie es drinnen aussieht, zeigt die Bildergalerie: mehr

© SPK / Gesine Bahr

1939 aufgelöst, 2019 wiedereingerichtet: Das James-Simon-Kabinett

Nicht nur die James-Simon-Galerie erinnert wieder an den großen Mäzen: Im Bode-Museum wurde zeitgleich zur Eröffnung ein Kabinett mit Schenkungen Simons wiedereingerichtet. Was es damit auf sich hat und wie die Museen einem Versprechen von 1904 nachkommen, erklärt Kurator Neville Rowley im Video. mehr

© SPK / Gesine Bahr

Zurück für die Zukunft: Die Simon-Schwestern in Berlin

Chris Simon, eine amerikanische Filmemacherin, möchte die Geschichte ihres Urgroßvaters James mit einem Film wieder in Erinnerung rufen. Wir haben sie und ihre Schwester Pam im November 2018 zu einem Baustellenrundgang in der James-Simon-Galerie getroffen. mehr

© SPK/photothek.net/Florian Gaertner

„Die Überheblichkeit des Heute erschüttern“

Was macht eigentlich eine erfolgreiche Ausstellung aus? Ein Gespräch mit Matthias Wemhoff, dem Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte, über die Magie der Archäologie und das Ausstellungsmachen als Leidenschaft. mehr

© SPK / Stefan Müchler

Museumsinsel Berlin: 20 Jahre Welterbe

1999 wurde die Museumsinsel in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Im selben Jahr beschloss die Stiftung den Masterplan Museumsinsel, der die Wiederherstellung und Weiterentwicklung des Ensembles vorsieht. Eine kurze Geschichte der letzten 20 Jahre in Bildern. mehr

© SPK / Jonas Dehn

Eine ganz besondere Insel

Die Museumsinsel Berlin gehört seit 1999 zum UNESCO-Welterbe. Doch was ist das Besondere an der Museumsinsel? In diesen Videos erklärt jeweils ein/e DirektorIn oder Leiter aus einem der fünf Häuser die jeweilige Rolle im Gesamtensemble. mehr

© Arnold und Gladisch Architekten

Dahlem: Auf dem Weg zum Forschungscampus

Wie geht es weiter am Standort Dahlem? Die Ergebnisse einer Potenzialanalyse sehen einen lebendigen Campus mit einer zentralen Achse vor, an der sich Werkstätten, Depots, Verwaltungsräume, Bibliothek, Archiv und Ausstellungsflächen aneinanderreihen. mehr

© Olga Andreesen

Welchen Nutzen Tacos für die Konservierung von Büchern haben können

Für drei Wochen tauschte Olga Andreesen, Buchbinderin im IAI, ihren Arbeitsplatz gegen die Bibliothek der Universidad Autónoma de Campeche in Mexiko ein, um dort gemeinsam den Grundstein für eine eigene Buchbindewerkstatt zu legen. Im Interview berichtet sie von Herausforderungen und kreativen Lösungen. mehr

Auf dem Weg zum Humboldt Forum

© SPK/photothek.net/Florian Gaertner

Auf der Restaurierungsstraße zum Humboldt Forum

In Dahlem laufen die Umzugsvorbereitungen für das Humboldt Forum weiterhin auf Hochtouren. Alle Objekte, die umziehen, werden restauratorisch bearbeitet, dokumentiert und sicher verpackt. Herzstück dieser Maßnahmen ist die Restaurierungsstraße. Ein Einblick in Bildern: mehr

Zauber des Anfangs

© SMB, Vorderasiatisches Museum, Olaf M. Teßmer

... heute mit Barbara Helwing, Direktorin des Vorderasiatischen Museums

Seit März hat das Vorderasiatische Museum eine neue Leitung: Die Archäologin Barbara Helwing wohnt und arbeitet nach Stationen in Ankara, Teheran, Lyon und Sydney jetzt in Berlin und kümmert sich künftig um die berühmten Sammlungen im Pergamonmuseum. Friederike Schmidt hat Barbara Helwing an ihrer neuen Wirkungsstätte besucht und mit ihr über die ersten Wochen im preußischen Dienst gesprochen. mehr

Nicht verpassen

Jazz im MIM: Summer Jazz Special

Am 25. Juli wird es wieder jazzy im Musikinstrumenten-Museum: Diesmal trifft Free Jazz auf Metal Jazz. Um 19:30 Uhr geht es im Folkloresaal mit dem Berlin Art Quartet los, anschließend gibt es „Headbangen mit Köpfchen“ im Curt-Sachs-Saal mit dem virtuosen Panzerballett. mehr

James Simon: Die Kunst des sinnvollen Gebens

Der Sonderausstellungsraum in der James-Simon-Galerie widmet sich bis zum 28. Juli dem großen Namensgeber des Gebäudes. Eine Videoinstallation mit der Stimme von Katharina Thalbach geht dort der Frage nach: Wer war eigentlich dieser Mann, der den Museen unter anderem die Nofretete schenkte? mehr

Jour Fixe – Musik am Nachmittag im MIM

Am 24. Juli lädt das Musikinstrumenten-Museum wieder zu seinem Nachmittagskonzert ein. Um 15:30 Uhr interpretieren Dorota Szczepanska (Sopran) und Maria Yulin (Klavier) im Curt-Sachs-Saal Werke u.a. von Schubert, Szymanowski und Strauss. Eintritt frei! mehr

Starke Typen. Griechische Porträts der Antike

Eine Ausstellung im Alten Museum betrachtet die Anfänge eines wirkmächtigen Genres: des Porträts. Wie hat sich das griechische Porträt im Spannungsfeld von Ideal und Individualisierung entwickelt? Hochkarätige Leihgaben und Exponate der Dauerausstellung zeigen dies auf. mehr

Publikationen

© Prestel Verlag

James Simon: Philanthrop und Kunstmäzen

Aus Anlass der Eröffnung der James-Simon-Galerie gibt es im dortigen Museumsshop eine Neuauflage dieses zweisprachigen Bandes zu kaufen. In den Beiträgen von Bernd Schultz, Olaf Matthes und anderen geht es um das umfassende Wirken Simons: als Mäzen und als Philanthrop. Ziel der Publikation ist es, James Simon endlich der Vergessenheit zu entreißen und in das Licht der breiten Öffentlichkeit zu holen. mehr
© Verlag der Buchhandlung Walther König

James-Simon-Galerie Berlin

Dieser von David Chipperfield Architects herausgegebene Band präsentiert das neue Eingangstor zur Museumsinsel in zahlreichen Facetten. Neben Essays – unter anderem von Olaf Matthes, Heinrich Wefing und Alexander Schwarz – enthält das Buch ein Gespräch von Richard Sennett mit David Chipperfield. Begleitet werden die Texte von einem ausführlichen Fotoessay des Fotografen Thomas Struth. mehr

Glanz und Gloria

© SMB/Maximilian Meisse; Bearbeitung: SPK/P.Philipp

Der Kolonnadenhof aus Hollywood-Pappe

Alfred Hitchcock ließ für den Spionagethriller „Der zerrissene Vorhang“ (1966) die Museumsinsel mit der Alten Nationalgalerie nachbauen. Doch ist Hitchcocks Alte Nationalgalerie wirklich der gleiche Kunsttempel, den wir heute kennen? Ist das der Kolonnadenhof, wie wir ihn heute vor Augen haben? Und was sind das überhaupt für Kunstwerke, an denen Paul Newman vorbeiläuft? Hier lohnt sich ein genaues Hinschauen, wie unser kleiner Ausflug in die Filmgeschichte zeigt. mehr