• Parzinger: „Einen deutlichen Schritt weiter“

  • News vom 01.06.2017

    Der SPK-Präsident zum Neubau des Museum für die Kunst des 20. Jahrhunderts am Kulturforum

    Neubau am Kulturforum aus der Vogelperspektive© Herzog & de Meuron / Vogt Landschaftsarchitekten

    Stiftungspräsident Hermann Parzinger erläutert den aktuellen Stand beim Museumsneubau am Kulturforum: „Wir haben eine Reihe von Gesprächen geführt, die insbesondere die stadträumlichen Aspekte und die genauen Abmessungen des künftigen Gebäudes betreffen. Die Gespräche mit den Vertretern der St. Matthäus-Kirche in den letzten Monaten haben zu guten Ergebnissen geführt. Die Abmessungen des Gebäudes werden gegenüber dem Wettbewerbsentwurf etwas verkleinert, wodurch auch die Außenräume am Kulturforum noch einmal klarer definiert werden. Der oberirdische Abstand zur Kirche ist nun mit 14 Metern deutlich größer als vorher. Die Traufhöhe des Neubaus wird die der Kirche nicht übersteigen. Auf die Gesamtgröße der Ausstellungsflächen hat dies jedoch keine Auswirkungen. Die neuen Abmessungen entsprechen somit dem Bebauungsplan, der derzeit (bis 12. Juni) bei der Senatsverwaltung öffentlich ausliegt. Damit sind wir einen deutlichen Schritt weiter. Mit dem Gebäude wird die Nationalgalerie endlich ihre hochkarätigen Werke des 20. Jahrhunderts angemessen präsentieren können und ich bin mir sicher, dass damit auch das Kulturforum insgesamt als öffentlicher Ort eine neue Qualität erhält.“ 

    Weiterführende Links