• AICA-Ausstellung des Jahres 2017: „Surreale Sachlichkeit. Werke der 1920er- und 1930er-Jahre aus der Nationalgalerie“

  • News vom 07.11.2017

    Quelle: Staatliche Museen zu Berlin

    Zu sehen ist: Heinrich Harry Deierling, Philadelphia (USA) 1894–1989 Berlin: Selbstporträt im Spiegel, 1929 Öl auf Leinwand

    Heinrich Harry Deierling, Philadelphia (USA) 1894–1989 Berlin: Selbstporträt im Spiegel, 1929 Öl auf Leinwand
    Copyright: bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Andres Kilger

    Die Internationale Vereinigung der Kunstkritiker (AICA) hat „Surreale Sachlichkeit. Werke der 1920er- und 1930er- Jahre aus der Sammlung der Nationalgalerie“ zur Ausstellung des Jahres 2017 gewählt. Die Ausstellung in der Sammlung Scharf-Gerstenberg in Berlin Charlottenburg warf einen neuen, durch den Surrealismus geschärften Blick auf das Phänomen der Neuen Sachlichkeit.

    Udo Kittelmann, Direktor der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin sagt hierzu: „Es freut uns ganz...

    Weiterlesen auf der Website der Staatlichen Museen zu Berlin