• Labbu, Ischtars Löwe aus dem Pergamonmuseum

  • Blogeintrag vom 14.09.2017

    Quelle: Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

    © Staatliche Museen zu Berlin, Vorderasiatisches Museum / Olaf M.Teßmer

    © Staatliche Museen zu Berlin, Vorderasiatisches Museum / Olaf M.Teßmer

    Ein plüschiger Neuzugang hält derzeit das Pergamonmuseum auf Trab: Labbu, der Löwe aus Babylon. Doch woher stammen die babylonischen Löwen und welche Bedeutung hatten sie? Helen Gries, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Vorderasiatischen Museum, kennt die Ursprünge.

    Text: Helen Gries

    Löwen waren bereits in der Antike der Inbegriff von Stärke und Macht. Im alten Mesopotamien waren sie ein Symbol der Könige und haben die wichtigsten Götter begleitet – so auch die launische...

    Weiterlesen auf dem Blog der Staatlichen Museen zu Berlin