• Ein trauriger Glücksfall: Die archäologische Sicherungsgrabung Qubbet el-Hawa Nord

  • Blogeintrag vom 08.03.2018

    Quelle: Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

    Aufnahme des Vorhofes des Grabes QHN 6/7 mit Hilfe eines Fotokrans (Foto: S. Steiß)

    Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz baut seit Jahren eine enge Beziehung zu ägyptischen Forschern und Institutionen auf. Nun ist das Ägyptische Museum und Papyrussammlung erstmals seit 100 Jahren wieder an einer Grabung vor Ort beteiligt. Friederike Seyfried, Direktorin des Museums, im Gespräch.

    Interview: Friederike Schmidt

    2012/2013 machten die Bewohner des nubischen Dorfes auf der Westseite von Assuan einen Sensationsfund südlich ihrer Siedlung: Sie stießen auf ein...

    Weiterlesen auf dem Blog der Staatlichen Museen zu Berlin