Herlinde Koelbl im Neuen Museum: Beim ersten Sonnenstrahl nach Margiana

Blogeintrag vom 16.04.2018

Quelle: Staatliche Museen zu Berlin

Die Fotografin Herlinde Koelbl in Turkmenistan. Foto: Herlinde Koelbl

Die Fotokünstlerin Herlinde Koelbl begleitete das Museum für Vor- und Frühgeschichte in die Bronzezeit und nach Turkmenistan. Im Interview spricht sie über die weiße Stadt und das Wüstenlicht.

Interview: Ingolf Kern

Es war eine erste und ungewöhnliche Kooperation: Die Fotokünstlerin Herlinde Koelbl begleitete die Kuratoren des Museums für Vor- und Frühgeschichte bei ihrer Annäherung an das bronzezeitliche Königreich Margiana in Turkmenistan. Ihre Fotografien sind ab 25. April gemeinsam mit den...

Weiterlesen auf dem Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

zur Übersicht