Java-Entwickler* in (m/w/d)

Stellenausschreibung vom 29.01.2021

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz sind in der Abteilung Informations- und Datenmanagement der Staatsbibliothek zu Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als Java-Entwickler* in (m/w/d), im Projekt "Handschriftenportal. Entwicklung eines zentralen Onlineportals für Erschließungs- und Bilddaten zu Buchhandschriften“ bis Entgeltgruppe 13 TVöD (je nach Qualifikation) jeweils befristet für 24 Monate zu besetzen, eine Verlängerung wird angestrebt. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung können eine übertarifliche Stufenzuordnung und/oder eine Fachkräftezulage gewährt werden.

Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. Gemeinsam mit der Universitätsbibliothek Leipzig, der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und der Bayerischen Staatsbibliothek München führt sie ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Projekt zur Erstellung eines Webportals für Buchhandschriften des Mittelalters und der Neuzeit durch, das als zentrales System für alle handschriftenbesitzenden Kulturinstitutionen in Deutschland dienen soll.

Die Projektarbeit an der SBB erfolgt in einem agilen mit modernen Technologien arbeitendem Entwicklungsteam. Wir suchen innovative Mitarbeiter/innen, die über Erfahrungen und Kenntnisse in der Softwareentwicklung auf Basis neuester Technologien verfügen. Sie wirken mit einem hohen Anteil an Eigeninitiative an der technischen Konzeption und dem Softwaredesign mit und nehmen selbst umfangreiche Implementierungsaufgaben wahr. Mehr Details über das Projekt und unser Projektteam erfahren Sie auf der Website des Projektes unter: handschriftenportal.de

Aufgabengebiet:

  • Konzeption und Aufbau eines wissenschaftlichen Portals für die Handschriftenforschung sowie eines Erfassungssystems zu Buchhandschriften des Mittelalters und der Neuzeit
  • Anforderungsmanagement auf Grundlage fachwissenschaftlicher Standards
  • Technische Konzeption eines Erfassungssystems zur Erfassung, Verwaltung und kontrollierter Veröffentlichung von Handschriftenbeschreibungen und Digitalisaten
  • Definieren der Schnittstellen und Datenformate im Hinblick auf ein zu implementierendes Verbundsystem
  • Entwerfen und Implementieren von Softwarekomponenten, basierend auf dem Architektur-Ansatz der Microservices
  • Integration der implementierten Komponenten in die vorhandene Infrastruktur der Plattform-Services der SBB
  • Qualitätssicherung anhand der Continuous-Integration-Standards der SBB

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik bzw. Informationswissenschaften oder einer vergleichbaren technisch-naturwissenschaftlichen bzw. mathematischen Fachrichtung mit IT-Ausrichtung oder auf die Aufgaben bezogene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • gute Kenntnisse in der Programmiersprache Java, der modernen Java- und Web-Technologien und -Frameworks (Java-EE-APIs, Spring Framework o. ä.)
  • gute Kenntnisse relationaler Datenbanken (SQL)
  • Kenntnisse agiler Methoden in der Softwareentwicklung
  • Erfahrungen in der Erstellung von technischen Konzepten
  • gute Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, hohe Kundenorientierung und Verantwortungsbewusstsein
  • sehr gute Auffassungsgabe sowie Fähigkeit zum selbstständigen, systematischen, lösungs- und ergebnisorientierten Arbeiten

Erwünscht:

  • Kenntnisse über aktuelle Softwarearchitekturen und Programmierparadigmen wie z. B. Microservices und REST/RESTful APIs
  • Kenntnisse in Graphendatenbanken (neo4j)
  • Kenntnisse über Suchmaschinentechnologien (Solr)
  • Kenntnisse der Softwareentwicklung unter Linux
  • Scrum-Kenntnisse

Wir bieten:

  • Projektarbeit in einem kreativen, interdisziplinären Team
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Team zwischen 06:00 und 21:00 Uhr (keine Kernzeit)
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • ansprechende Weiterbildungsmöglichkeiten, um Sie sowohl fachlich als auch persönlich zu fördern
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • Option auf Erwerb eines VBB-Firmentickets

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Dr. h.c. (NUACA) Barbara Schneider-Kempf. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden, Arbeitszeugnisse etc.) können Sie per E-Mail (In einem einzelnen PDF-Dokument) unter Angabe der Kennziffer SBB-IDM-2-2021 bis zum 12. März 2021 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 c, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin - E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bewerbungen in Papierform können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt. Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Asch (Tel.: 030 - 266 43 2220)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Lehmann (Tel.: 030 - 266 41 1720)

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.