wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Stellenausschreibung vom 12.01.2021

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist in der Abteilung Medien beim Ethnologischen Museum und dem Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz – ab sofort eine Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d), Entgeltgruppe 13 TVöD Bund, unbefristet, mit der tarifvertraglich vereinbarten regelmäßigen Arbeitszeit (zzt. 39 Wochenstunden) zu besetzen.

Das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin sind mit über einer Million Objekten die größten Museen zu den außereuropäischen Kulturen und gehören zu den bedeutendsten Spezialmuseen weltweit. Sie bewahren international bedeutende Sammlungen von materiellen und immateriellen Kunst- und Kulturgütern aus Amerika, Afrika, dem Islamischen Orient, Süd-, Südost-, Zentral- Nord- und Ostasiens, der Südsee und Australien. Beide Museen werden im Humboldt Forum Ausstellungen präsentieren. Die dort vertretenen Sammlungen werden sich dem Dialog zwischen den Kulturen der Welt und aktuellen Themen von globaler Relevanz aus ganz unterschiedlichen Perspektiven widmen.

Wir suchen eine*n Kurator*in für Visuelle Anthropologie und Geschichte der Fotografie außerhalb Europas. Die historischen Bestände beinhalten fotografisches Material vom 19. und 20. Jh. aus aller Welt, mit besonderen Schwerpunkten auf der Fotografie aus Afrika, Ozeanien, Süd- und Südostasien. Die fotografischen und filmischen Sammlungen der beiden Häuser umfassen ca. 560.000 fotografische Einheiten (v.a. Dias, Repros, Glasplatten, Negative) und mehr als 2.000 Filme und Videos.

Aufgabengebiet

  • kuratorisches Betreuen und Ausbauen des Sammlungsbereichs Visuelle Anthropologie und Geschichte der Fotografie für die gemeinsame Abteilung Medien des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst
  • Entwickeln einer Strategie zur systematischen Erschließung und Erweiterung der Sammlung unter Berücksichtigung zeitgemäßer und relevanter Themenbereiche bzw. Fragestellungen der Wissenschaft und Forschung sowie deren Umsetzung
  • Akquirieren, wissenschaftliches Betreuen und Sichern der Qualität von Forschungs- und Digitalisierungsprojekten (Schwerpunkt Film und Foto)
  • Erstellen entsprechender Publikationen
  • Entwickeln von Ausstellungen und Ausstellungskomponenten mit Schwerpunkt Visueller Anthropologie zur Sammlungspräsentation und relevanten aktuellen Themen, speziell im Humboldt Forum, sowie eine öffentlichkeitswirksame Kommunikation dieser Elemente
  • Aufbau und Pflege nationaler und internationaler Kooperationen
  • Bearbeiten fachwissenschaftlicher Anfragen 
  • wissenschaftliche Mitarbeit am zukünftigen Forschungscampus Dahlem
  • Übernehmen von Querschnittsaufgaben in beiden Museen

Anforderungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Magistra, Diplom (Uni) oder eine vergleichbare Qualifikation) im Fach Sozial- und Kulturanthropologie oder verwandtem Fach mit Schwerpunkt auf visueller Anthropologie oder der Geschichte der außereuropäischen Fotografie
  • vertiefte fachliche Kenntnisse im Bereich der visuellen Anthropologie oder dem außereuropäischen bzw. globalen Film und der Fotografie (u.a. Erfahrungen mit empirischen Forschungsmethoden sowie praktische Kenntnisse im Bereich der Produktion von audiovisuellen und fotografischen Materialien)
  • Kenntnisse der (ethnologischen oder außereuropäischen) Filmtheorie und Fototheorie (z.B. Fragen von Ethik, Repräsentation und Rezeption sozialer Wirklichkeiten)
  • Kenntnis aktueller Forschungsansätze/-debatten in der visuellen Anthropologie und dem postkolonialen Diskurs
  • technische Erfahrungen im Bereich Film und Fotografie (z.B. Kamera- und Tontechnik)
  • Erfahrungen in der kuratorischen Betreuung einer musealen Sammlung
  • Erfahrung mit der Arbeit an Sammlungen historischer Fotografien
  • gute nationale und internationale Vernetzung in den relevanten Bereichen
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mindestens B2)

Erwünscht

  • Promotion im Fach Sozial- und Kulturanthropologie, Ethnologie, Medienethnologie, Visual Anthropology, Visual and Media Anthropology, einer relevanten Regionalwissenschaft oder anderen verwandten Fächern 
  • Erfahrung im Umgang mit Museumsdokumentationssystemen
  • Erfahrungen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
    
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument) unter Angabe der Kennziffer SMB-EM-16-2020 bis zum 9. Februar 2021 an die folgende Adresse senden:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1.1d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin - E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn Sie fügen einen frankierten Briefumschlag bei. 

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Mengel (Tel.: 030 - 83 01 241)

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Mischke (Tel.: 030 - 266 41 1650)
 

zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten aus der Stiftung

Auf unserer Website werden neben den technisch erforderlichen Cookies noch Cookies zur statistischen Auswertung gesetzt. Sie können die Website auch ohne diese Cookies nutzen. Durch Klicken auf „Ich stimme zu“ erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies zu Analyse-Zwecken setzen.

In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen. Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.