SPK intensiviert Zusammenarbeit mit University of Oxford

Pressemitteilung vom 10.09.2018

Stiftung Preußischer Kulturbesitz und University of Oxford unterzeichnen Memorandum of Understanding für vertiefte strategische Partnerschaft

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz wird künftig mit der University of Oxford in den Bereichen Konservierung, Digitalisierung, Forschung, Ausstellungen und Besucherforschung enger zusammenarbeiten. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding haben der Präsident der SPK, Hermann Parzinger, und die Pro-Vize-Kanzlerin der University of Oxford, Anne Trefethen, im Rahmen eines Besuches einer Oxforder Delegation in Berlin unterzeichnet.

Die Pro-Vizekanzlerin besuchte mit dem Leiter der Bodleian Libraries, Richard Ovenden, und weiteren Oxforder Museumsdirektoren unter anderem das Digitalisierungszentrum der Staatsbibliothek zu Berlin, das Archäologische Zentrum und die Dahlemer Restaurierungsstraße der Staatlichen Museen zu Berlin, nachdem bereits im Mai ein Besuch von Vertretern der SPK in Oxforder Einrichtungen stattgefunden hatte.

Hermann Parzinger: „Zur University of Oxford gehören einige der renommiertesten kultur- und naturwissenschaftlichen Sammlungen und Bibliotheken Europas. Vor diesem Hintergrund ist sie ein hervorragender Partner für zahlreiche Themen, die auch die SPK und ihre Einrichtungen, insbesondere die Museen und die Staatsbibliothek, beschäftigen, von allgemeinen ethischen Fragen zum Umgang mit Sammlungen bis hin zur Digitalen Transformation. Außerdem werden wir in konkreten Projekten gemeinsam die Bestände in Berlin und Oxford erforschen, die sich inhaltlich ideal ergänzen.“

Prof. Anne Trefethen, Pro-Vize-Kanzlerin für akademische Ressourcen an der University of Oxford, ergänzte: „Wir sind stolz darauf, dass die University of Oxford seit Jahrhunderten eine international ausgerichtete Universität ist, und wir möchten, dass dies auch in den kommenden Jahrhunderten so bleibt. Diese neue Partnerschaft baut auf eine immer engere Zusammenarbeit zwischen den Oxforder und Berliner Einrichtungen. Ich bin glücklich, dass die vielen talentierten Kollegen, die die außergewöhnlichen kulturellen Sammlungen der Universität betreuen, die Möglichkeit haben werden, mit den ausgezeichneten Berliner Kollegen zu arbeiten.“

Schon im vergangenen Jahr hatte die University of Oxford einen Kooperationsvertrag mit den vier Berliner Universitäten unterzeichnet. Zu den Gärten, Bibliotheken und Museen (Gardens, Libraries and Museums – GLAM) der University of Oxford gehören einige der bedeutendsten Sammlungen weltweit. Während sie einerseits bedeutende Orte für wissenschaftliche Recherche und Forschung sind, öffnen sie andererseits auch für die breite Öffentlichkeit den Zugang zu einer immensen Fülle von Wissen. Zu Oxfords kulturellen Einrichtungen zählen die Bodleian Libraries, das Ashmolean Museum, das Museum of the History of Science, der Botanische Garten, das Museum of Natural History und das Pitt Rivers Museum.

zur Übersicht

Kontakt

 Ingolf  Kern
Ingolf Kern

Direktor der Abteilung Medien und Kommunikation

+49 030 266 411440

E-Mail

Dr. Stefanie  Heinlein
Dr. Stefanie Heinlein

Stellvertreterin des Direktors / Pressesprecherin

+49 030 266 411441

E-Mail

 Birgit  Jöbstl
Birgit Jöbstl

Referentin Presse

+49 030 266 411445

E-Mail