Konferenz zu Humboldts Amerikanischen Reisetagebüchern

  • Veranstaltungsdatum: 17.01.2017 00:00 - 18.01.2017 00:00
    Ort der Veranstaltung: Staatsbibliothek zu Berlin, Haus Potsdamer Str. 33

    TAGUNG MIT ANMELDUNG

    Auszug aus einem Reisetagebuch Alexander von HumboldtsAlexander von Humboldt, Tagebuch, Quelle: Digitale Bibliothek der Staatsbibliothek zu Berlin - CC BY-SA-NC 3.0

    Zwischen 1799 bis 1804 bereiste Alexander von Humboldt Mittel- und Südamerika. Die Beobachtungen auf seiner großen Entdeckungsreise hielt er in Tagebüchern fest. In den letzten drei Jahren haben die Staatsbibliothek zu Berlin und die Universität Potsdam diese einmaligen Zeugnisse europäischer Wissenschaftsgeschichte erforscht. Die Ergebnisse werden am 17. und 18. Januar 2017 auf der Abschlusskonferenz des Projekts in der Staatsbibliothek zu Berlin präsentiert.

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF, förderte in den Jahren 2014 bis 2016 mit erheblichen Mitteln das Projekt „Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher“. Ein Wissenschaftlerteam der Universität Potsdam untersuchte dabei die Tagebücher. Zudem wurde der komplette Nachlass Alexander von Humboldts digitalisiert und erschlossen. Im Zentrum der Konferenz steht das transdisziplinäre und aufklärerische Wirken des weltreisenden Berliners und vernetzenden Europäers, des Sammlers und Forschers Alexander von Humboldt.

    Zur Eröffnung sprechen:

    • Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz
    • Cornelia Quennet-Thielen, Bundesministerium für Forschung und Bildung
    • Barbara Schneider-Kempf, Direktorin der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
    • Ottmar Ette, Universität Potsdam

    Keynote: Bénédicte Savoy, Technische Universität Berlin, „Kultur(gut) besitzen? – Alexander von Humboldt und das Sammeln“

    Die Abschlusskonferenz trägt den Titel „Ideen können nur nützen, wenn sie in vielen Köpfen lebendig werden“.

    Zeit und Ort

    17. Januar 2017, 9.30 Uhr (Registrierung) / 10.00 Uhr (Eröffnung) bis  – 17.00 Uhr, anschließend Empfang
    18. Januar 2017, 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Haus Potsdamer Straße 33
    Kulturforum, Berlin

    Kontakt

    Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Sie können sich direkt auf der Website der Staatsbibliothek zu Berlin anmelden.

    Weiterführende Links