„Notturno“-Konzert in der James-Simon-Galerie

Event date: 11/08/2019
Location: James-Simon-Galerie

We apologize that this content is available in German only.

EINTRITT KOSTENPFLICHTIG

Notturno in der James-Simon-Galerie
© BBR / SPK / Björn Schumann

Seit 10 Jahren gibt es die Konzertreihe „Notturno“. In der Jubiläumssaison 2019/2020 gibt es wieder drei Konzerte – das erste führt am 8. November 2019 in die James-Simon-Galerie, das neue zentrale Empfangsgebäude der Museumsinsel.

Die Konzertreihe „Notturno“, die das DSO seit 2010 partnerschaftlich mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz veranstaltet, feiert in dieser Spielzeit ihr 10-jähriges Bestehen. Sie empfängt dreimal pro Saison musikbegeisterte Nachtschwärmer in Berliner Räumen der Kunst und des Wissens. Zunächst, ab 21 Uhr, können die Sammlungen unter kompetenter Führung durch Direktoren und Kuratoren erkundet werden, um 22 Uhr finden dann rund einstündige Konzerte mit „Nachtmusiken“ für unterschiedlichste Besetzungen statt. Im Dialog von Klang, Raum und Exponat eröffnen die „Notturni“ ganz neue Facetten der Kunstrezeption und bringen Musik dorthin, wo zu später Stunde sonst nur Stille und Dämmerlicht die schönsten Zeugnisse des menschlichen Kulturschaffens umhüllen.

Programm

Joseph Haydn
Trio G-Dur Hob. XV:15

Carl Maria von Weber
Trio g-Moll für Flöte, Violoncello und Klavier

Nikolai Kapustin
Trio für Flöte, Violoncello und Klavier

Philippe Gaubert
›Trois aquarelles‹ für Flöte, Violoncello und Klavier

Mitwirkende

Upama Muckensturm, Flöte
Leslie Riva-Ruppert, Violoncello
SooJin Anjou, Klavier

Kammermusikensemble des DSO

Zeit und Ort

8. November 2019
22:00 Uhr

Einlass ab 20:45 Uhr, Kurzführung 21:00 Uhr

James-Simon-Galerie
Museumsinsel Berlin

Kontakt

Bestellungen nimmt der Besucherservice des DSO unter 030 / 20 29 87 11 oder per E-Mail entgegen. Eine Online-Buchung ist auf der Website des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin möglich.

Weiterführende Links

To overview